Caritas-­Flüchtlingshilfe Essen e.V.

Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e. V. bekommt eine neue Heimat

Neuer Standort im Gemeindezentrum von St. Laurentius in Steele: Zum 1. August 2017 wird die Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e.V. (CFE) in neuen Räumlichkeiten in Essen-Steele ihre Arbeit fortsetzen.


Die katholische Pfarrgemeinde St. Laurentius hat einen Teil ihres Gemeindezentrums zur Verfügung gestellt. Dort werden die Bereiche Beratung, Sprachkurse und Erzählcafé weitergeführt. Der Bereich Möbellager wird aufgegeben.

Das bisherige Domizil auf der Elisenstraße 13 in Frillendorf im Gemeindezentrum der ehemaligen Pfarrei St. Barbara war von vorne herein eine befristete Lösung. Dies war schon beim Start Mitte 2015 klar. Der Eigentümer, die Pfarrei St. Gertrud, hatte sich seit 2008 bemüht, einen Investor für dieses Gelände mit den Gebäuden zu finden. Jetzt ist es soweit. Ein geregelter Umzug ist aber gesichert und Beratung, Sprachkurse und Erzählcafé können noch bis zum 21.7.2017 in der Elisenstraße fortgeführt werden.

Vor ca. einem Monat bot die Pfarrei St. Laurentius überraschend Räume in ihrem Gemeindezentrum an. Sie möchte eine enge Anbindung der Hilfen für Geflüchtete mit dem Gemeindeleben. Die Lage ist günstig, da sich nur 100 Meter weiter der Steeler S-Bahnhof und der Verkehrsplatz der EVAG befindet, also eine gute Anbindung vorhanden ist.

 

 

<- Zurück zu: Aktuelles