Top Artikel

Essen: Caritas baut in der Innenstadt ein Moria-Zelt auf

Ein „originalgetreues UNHCR-Zelt“ wie im Lager Moria stellt die Caritas am Samstag auf. Besucher sollen spüren, wie es ist, Flüchtling zu sein.

Zum Artikel

Flüchtlinge im Nordirak - zwischen Corona und Heimweh

In den Flüchtlingscamps im Nordirak leben noch immer Hunderttausende Flüchtlinge. Die NRZ will ihnen helfen und ruft zu Spenden auf.

Zum Artikel

"Pianist aus den Trümmern" begeistert in Steele 

Als „Pianist aus den Trümmern“ ist Aeham Ahmad inzwischen weltberühmt. Hatte er doch während des Syrien-Krieges in den zerbombten Straßen von Damaskus auf seinem Klavier gespielt und der Hoffnung damit eine Melodie gegeben. Als IS-Kämpfer jedoch sein Klavier verbrannten, entschloss er sich zur Flucht und kam 2015 nach Deutschland.

Zum Artikel

Alle Artikel

Essen: Caritas baut in der Innenstadt ein Moria-Zelt auf

Ein „originalgetreues UNHCR-Zelt“ wie im Lager Moria stellt die Caritas am Samstag auf. Besucher sollen spüren, wie es ist, Flüchtling zu sein.

Zum Artikel

Flüchtlinge im Nordirak - zwischen Corona und Heimweh

In den Flüchtlingscamps im Nordirak leben noch immer Hunderttausende Flüchtlinge. Die NRZ will ihnen helfen und ruft zu Spenden auf.

Zum Artikel

"Pianist aus den Trümmern" begeistert in Steele 

Als „Pianist aus den Trümmern“ ist Aeham Ahmad inzwischen weltberühmt. Hatte er doch während des Syrien-Krieges in den zerbombten Straßen von Damaskus auf seinem Klavier gespielt und der Hoffnung damit eine Melodie gegeben. Als IS-Kämpfer jedoch sein Klavier verbrannten, entschloss er sich zur Flucht und kam 2015 nach Deutschland.

Zum Artikel

Ein Herz für Moria und Caritas: Hilfstransport ist unterwegs

Ein Hilfstransport mit Medizin und Schutzausrüstung ist Samstag von Essen nach Moria gestartet. „Es fehlt dort an allem“, so der Caritasdirektor.

Zum Artikel

Corona im Irak: Caritas Essen sammelt Spenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe der Caritas Essen möchte Flüchtlingen im Irak helfen. Wegen Corona dürfen sie die Flüchtlingscamps nicht verlassen. Um die Menschen zu versorgen, sammelt die Caritas jetzt Geld.

Zum Artikel

Fußballerinnen im Flüchtlingsdorf – kicken gegen den Schmerz

Die Heimat der Jesiden liegt noch immer in Trümmern. Darum leben Zehntausende in Flüchtlingslagern in Kurdistan. Fußball lenkt sie vom Elend ab.

Zum Artikel

So kämpfen Flüchtlinge im Nordirak gegen Hunger und Kälte

Wenn es Nacht wird in den Flüchtlingscamps Bardarash und Gavilan im Norden der Autonomen Region Kurdistan, frieren Nadira und Fatma.Die Schwestern, sie sind drei und vier Jahre alt, wissen nicht, dass sie ihre Heimat in Syrien verloren haben. Sie wissen nur: In den kaum isolierten Flüchtlingszelten, in denen sie leben müssen, wird es kalt.

Zum Artikel

„Eine Mischung aus Wut, Empörung und Entsetzen“

Der Rückzug der US-Amerikaner werde von vielen Kurden als Verrat empfunden, sagte der Journalist und Caritas-Helfer Jan Jessen im Dlf. Es herrsche absolutes Unverständnis, dass der Westen die Kurden im Stich lasse. Zugleich spiele sich vor Ort eine Flüchtlingskrise katastrophalen Ausmaßes ab.

Jan Jessen im Gespräch mit Jürgen Zurheide

Zum Artikel

SZ unterstützt zwei Flüchtlingscamps im Nordirak

Die Camps Mam Rashan und Sheikhan werden seit mehreren Jahren von Leserinnen und Lesern der „Schwäbischen Zeitung“ unterstützt.

Zum Artikel

Caritas Essen hilft Flüchtlingen im Irak

Die Türkei greift syrische Kurdengebiete an: Diese Nachricht schockiert ganz Europa. Auch bei uns in Essen sind die Angriffe Thema. Die Caritas-Flüchtlingshilfe leistet im Nordirak Soforthilfe. Wir haben mit einem Helfer vor Ort gesprochen.

Zum Artikel